Programm 09.12.2017 - Akademie

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Programm 09.12.2017

Akademie > Aktuelles > Pädagogik, Recht, Persönlichkeit
Pädagogik, Recht, Persönlichkeit
9.30 Uhr
Begrüßung
09.35 Uhr
        
Martin Stoppel
Handlungssicherheit in schwierigen Situationen des pädagogischen Alltags

Angeboten werden integriert fachlich- rechtliche Lösungsansätze im Spannungsfeld Pädagogik – Recht: Wann verhalte ich mich fachlich legitim und rechtlich zulässig? Darf ich ein Handy wegnehmen? Darf ich ein Kind am Verlassen des Zimmers hindern, wenn es ein pädagogisches Gespräch einseitig beendet? Wo liegen die fachlichen und rechtlichen Erziehungsgrenzen? Was mache ich, wenn ein Jugendlicher andere Jugendliche oder mich angreift?
11.00 UhrPause
11.30 Uhr
        
Martin Stoppel
Workshop mit Fallbeispielen aus dem pädagogischen Alltag
Von den Teilnehmern – optional vom Referenten – eingebrachte typische Fallbeispiele schwieriger Situationen des pädagogischen Alltags werden im Sinne „fachlicher Legitimität“ und „rechtlicher Zulässigkeit“ bewertet. Dabei wird für einzelne Handlungsoptionen zwischen „zulässiger Macht“ und „Machtmissbrauch“ unterschieden, im Kontext eines entsprechenden Prüfschemas.
13.00 Uhr
Mittagspause
14.00 Uhr
        
Carsten Metz
Auffällige Kinder und Jugendliche im pädagoischen Alltag

Erklärt werden die Grundzüge der konfrontativen Pädagogik. Dabei entwickeln und stärken wir spezifische Kompetenzen von pädagogischen Fachkräften, die mit „schwierigen“ jungen Menschen arbeiten. Über Selbstreflexion werden sowohl kommunikative Kompetenzen als auch der methodische Umgang mit schwierigen Situationen und Gesprächen erlernt.
15.30 UhrPause
16.0 Uhr
        
Carsten Metz
Wertschätzung, Annerkennung, Grenzziehung
Impactmethoden - Visualisierung
Wenn Worte nicht mehr helfen - konkrete Methodenbeispiele
ca. 17.30 Uhr
        
Ende der Veranstaltung
 
Suchen
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü