Häufigkeit - ADHS

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Häufigkeit

Wie ist es mit der Häufigkeit von ADHS?

In Deutschland wird oft mit einer Häufigkeit von 5% im Kindes- und Jugendalter gerechnet, das entspricht ca. 500.000 Betroffene zwischen 6 und 18 Jahren. Es gibt auch eher vorsichtige Schätzungen mit einer Untergrenze von 2% (2-5%) und höhere von 5-8% Anteilen an den Jahrgängen. Bei Untersuchungen zur Häufigkeit wurden in Abhängigkeit von der angewandten Untersuchungsmethode jeweils etwas verschiedene Werte gefunden. Die AG-ADHS hält z.B. 5% für einen realistischen Wert. Bemerkenswert ist, dass in verschiedenen Staaten und Ländern ähnlich hohe Quoten gefunden wurden.

Die Häufigkeit ist auf jeden Fall so hoch, dass es wohl kaum eine Schulklasse gibt ohne mindestens ein betroffenes Kind. Bei Erwachsenen wird geschätzt, dass die Symptome bei ca. 50 % aller Betroffenen fortdauern.

 
Suchen
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü